Leitlinien

Überschaubarer Aufwandvalide Auswertungen.

PlaCoM orientiert sich an den folgenden Anforderungen & Leitlinien:

  • Sachlogische und einfache Bedienung, welche eine zügige Ein­ar­beitung sowie Erledigung der operativen Arbeiten ermöglicht,
  • Sichere und stabile Funktionsweise (technisch realisiert als geschlos­sene & geschützte Microsoft Excel-Arbeits­mappe)
    • insofern auch: mobile Anwendbarkeit auf Tablets etc.,
  • Vorgabe eines allgemein akzeptierten, aus­sage­fähigen Schemas zum Aufbau der Planung und des Con­trol­ling, welches sich an den Vorgaben des Handels­gesetz­buch (HGB) orientiert
    • innerhalb dieser Struktur: Indivi­dua­li­sier­bar­keit zur Abbildung des Einzel­falls,
  • Übersichtliche und verständliche Aus­sagen und Dar­stel­lun­gen,
  • Nachvollziehbarkeit insbesondere der Plan-Ein­nah­men, -Ausgaben sowie der -Bilanzpositionen,
  • Verwendung einer Datenbasis, die in jedem Unter­neh­men aktuell & aus­sage­fähig vor­han­den ist,
  • (zeitsparende) Planung auf einem datentechnischen Top-down-Ansatz.

Neben der – methodisch und mathematisch ver­gleichs­­weise unpro­ble­­ma­­tischen – Planung & Steuerung des Ergebnis wird ins­be­son­dere eine präzise Planung der dynamischen Liquidität (= tatsächliche Kassen- & Bank­kontostände) ermög­licht.

Im Rahmen des monat­lichen Controlling steht eine Vorschau zur dynamischen (!) Liqui­di­tät zur Verfügung, welche eine monatlich aktualisierte Neu-Planung der weiteren Liqui­di­täts­ent­wick­lung bis zum Ende des Betrach­tungs­zeit­raums errechnet.

Ergänzend werden die Positionen der Bilanz integriert & synchron betrachtet – sowohl in der Planung als auch im monatlichen Controlling.


Weitere Erläuterungen finden Sie – hier –.


Hinweis: Microsoft und Microsoft Excel sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation, Redmond, USA.